Version 4.6 vom 17.04.2010
Update am 17.04.2010:
Home:Fotos, Einleitung und Formatierung aktualisiert
Theater:Inhalt aktualisiert
Kontakt
Email
die Adresse
Feedback
Nachricht ohne Email-
programm
Gästebuch
öffentlich schreiben und lesen
ICQ
über Messenger chatten


Tiere:
Musik:
Theater:
Software:
erstes Fotoshooting beim Kaufhausfotografen
anno 1997 nach berufsbedingtem hart-blonden Outfitwandel
1998 auf hoher See während einer Hafenrundfahrt in Wilhelmshaven
Herbst 1997 als Osvald mit der Giftdose in der Hand in Ibsens "Gespenster", meine absolute Lieblingsrolle
Florian am 31.10.2009 im heimischen Fotostudio
Fotoshooting 2002 neben dem Kölner Schokoladenmuseum
anno 1997 beim Fotoshooting zu Hause an die Wand gepreßt
Rimba (2000 - 16.6.2006) in entspannter Körbchenlage wenige Wochen nach ihrem Einzug
Percy 2007 in daideleskem Körbchenprofil
Willkommen bei Florian Worbs!



Meine Homepage ist intuitiv und nach dem Motto "mehr Interaktivität!" gestaltet, was bedeutet, daß es überall viele nette Popup-Elemente gibt, das sind Links, die immer wieder in den Texten vorkommen und weiter ins Detail führen. Wer es sich also zum Sport macht, nicht nur den Vorschaubildern, sondern auch sämtlichen anderen Links nachzuspüren, wird sich über manche Zusatzinformation erfreuen können. Und wer nach FLAUTO der optischen Reizüberflutung mit der akustischen Ebene begegnen möchte, ist mit meiner Musik gut beraten, die neben der schnellen Vorhörmöglichkeit mittels RealPlayer auch als MP3-Datei in CD-naher Qualität runtergeladen werden kann.

Was Dich sonst noch hier erwartet? Vier Hauptbereiche triffst Du hier an: Theater, das zu mir als gelerntem Schauspieler gehört, meine Tierliebe hat sich als ausgleichender Ruhepol erwiesen, meine Musik ist durch mein Interesse an den Möglichkeiten mit meinem Computer entstanden und als neueste Kategorie wäre da Software, wo FLAUTO, mein erstes eigenes Programm zum Berechnen von Durchschnittsverbrauch und Statistiken rund ums eigene Auto, präsentiert wird und zum Download bereitsteht.

Rimba, meiner vor überraschend früh und ohne lange Ankündigung verstorbenen Katze, widme ich einen großen Teil in der Rubrik Tiere und möchte dort anderen Katzenbesitzern in gleicher oder ähnlicher Situation eine externe Quelle für weitere Informationen zum Thema "Chronisches Nierenversagen bei Katzen (CNI)" an die Hand geben. Und ich möchte vor allem ein kurzes Porträt einer kleinen und doch so großen Katze zeichnen, die sich durch ihre Liebe zu uns Menschen und ihrem unmittelbar gelebten Verständnis von Nähe auszeichnete und trotz ihrer verhältnismäßig kurzen Daseinsdauer für mich einmalig und unvergessen bleiben wird.


Mein grob gerasterter Lebenslauf
17.08.1968 Florian Worbs wurde geboren in Leonberg bei Stuttgart
bis 1989 Kindergarten, Grundschule in Gerlingen bei Stuttgart, Gymnasium Gerlingen, ev. Mörike-Gymnasium Stuttgart und Kolleg St. Blasien im Hochschwarzwald mit Abitur
1989-1990 Zivildienst am Bischöflichen Konvikt Rottweil
1990-1993 Schauspielschule Riedel in Stuttgart
1991-1995 mehrere Stückverträge am Theater der Altstadt in Stuttgart und an der Badischen Landesbühne in Bruchsal
Juli 1995 bis Juli 2000 Festengagement an der Landesbühne Niedersachsen Nord in Wilhelmshaven
August 2000 Wohnsitz Köln
Feb. bis Juli 2002 Stückverträge als Lacroix in "Dantons Tod" und Peter Karpati in "Die arabische Nacht" am Badischen Staatstheater Karlsruhe
Aug. 2002 bis Aug. 2003 Ausflug in den Bankbereich und damit verbunden die Erfahrung, wie es ist, als ungelernte Aushilfe im Büro zu sitzen statt als ausgebildeter Theaterschauspieler auf der Bühne zu stehen
Dez. 2003 bis Juli 2004 erste Theaterproduktion in Köln am Freien Werkstatt Theater in "I hired a contract killer", Stückvertrag am Theater Krefeld-Mönchengladbach als Graf Paris in "Romeo und Julia"
Feb. 2005 bis April 2006 Wiederholungstat am Freien Werkstatt Theater in Shakespeares "Macbeth" als Gänger zwischen den Welten
1. Feb. 2006 Beginn einer neuen bewegenden Tätigkeit und Karriere und damit Eintritt in eine große Kölner Firma

nach oben